Brest: Jacques Prévert und „Barbara“Stadt Land Kunst (18/09/2020)

Nächstes Video

14 Min.
Verfügbar vom 18/09/2020 bis 18/09/2022

Am westlichen Ende der bretonischen Halbinsel zeichnen sich die Kräne der Werften und die Umrisse der riesigen Schiffe ab, die in der Bucht von Brest vor Anker liegen. Der französische Autor Jacques Prévert sah diese beeindruckende Industrielandschaft erstmals im Jahr 1939. Nach dem Krieg kehrte er zurück, doch fand eine völlig veränderte, von Bomben zerstörte Stadt vor. Das vom Krieg gezeichnete Brest wurde zum Schauplatz eines seiner bekanntesten Gedichte, „Barbara“.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020