Pygmalion bei „Ensemble, enchantons l’été“

Nächstes Video

11 Min.
Verfügbar vom 01/09/2020 bis 31/08/2021

Während des Lockdowns hatte Pygmalion positiv auf die Initiative „Ensemble“ (Gemeinsam) der Fondation Bettencourt Schueller geantwortet. Auch jetzt beteiligt sich der Chor wieder an der Sommerausgabe dieses Projekts, das ganz im Zeichen von Musik und Gemeinsamkeit steht. Raphaël Pichon und sein Ensemble organisierten ihr Happening für „Ensemble, enchantons l’été“ in Bordeaux.

Pygmalion stellt am Liebsten Programme zusammen, bei denen die Werke untereinander im Dialog stehen, um sich gegenseitig in einem neuen Licht zu zeigen. Gleichzeitig werden die Kompsitionen durch diesen Ansatz  in ihren Entstehungskontext eingebettet. Das Ensemble unter der Leitung von Raphaël Pichon erforscht ein breites Musikrepertoire und wechselt mit Leichtigkeit zwischen Stilen und Epochen.

Pygmalion wählte als Schauplatz für sein Happening Bordeaux, die Residenzstadt des Ensembles. In der Salle des Fêtes du Grand Parc interpretieren Raphaël Pichon und sein Chor ein ebenso spirituelles wie eklektisches Programm mit Giovanni Gabrieli, Anton Bruckner, Franz Schubert und Frank Martin.

Programm:

Jubilate Deo, Giovanni Gabrieli

Christus factus est, Anton Bruckner

Heilig, Franz Schubert

Messe für zwei vierstimmige Chöre, Kyrie, Frank Martin

Messe für zwei vierstimmige Chöre, Sanctus, Frank Martin

Pygmalion ist Preisträger des Prix Liliane Bettencourt für Chorgesang.

Aufzeichnung des Happenings am 29. Juli 2020 in der Salle des Fêtes du Grand Parc, Bordeaux

Photo © Ulrich Lebeuf / MYOP für die Fondation Bettencourt Schueller


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020