accentus bei „Ensemble, enchantons l’été“

9 Min.
Verfügbar vom 01/09/2020 bis 31/08/2021

Das virtuose und vielseitige Gesangsensemble accentus interpretiert auf den Treppen der Pariser Philharmonie Bella Ciao und ein Ave Maria. Dieses berückende Happening wurde im Rahmen des Projekts „Ensemble, enchantons l’été“ auf Initiative der Fondation Bettencourt Schueller organisiert.

Der Chor accentus wurde 1990 von Laurence Equilbey gegründet und hat seither die Welt des Gesangs erheblich verändert: Das Ensemble deckt ein sehr breites Repertoire ab - vom Oratorio über A cappella und Oper bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Aber damit nicht genug, denn accentus erfüllt auch einen gesellschaftlichen Auftrag: Gesang unter das Volk bringen und junge Sänger bei ihrem Einstieg in die Karriere begleiten.

Der Chor accentus, Preisträger 1995 des Chor-Wettbewerbs Prix Liliane Bettencourt, gibt auf den Treppen der Pariser Philharmonie seine Interpretation von Bella Ciao, dem Gesang der italienischen Partisanen zum Besten. Gleich im Anschluss überrascht und bezaubert er mit einem völlig anderen Register: der Interpretation des Ave Maria von Giovanni Giorgi. Zwei berühmte Gesangsstücke, die dem Publikum die Gelegenheit geben, mitzusingen und einen Moment berauschender Gemeinschaft zu erleben.

accentus ist Preisträger des Prix Liliane Bettencourt für Chorgesang.

Programm:

Bella Ciao, Arrangement Pierre Jeannot
Ave Maria, Giovanni Giorgi

Aufzeichnung des Happenings am 21. Juni 2020 an der Pariser Philharmonie

Photo © Oan Kim / MYOP für die Fondation Bettencourt Schueller


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020