Stadt Land KunstPerpignan / Costa Rica / Kairo / Tahiti

Nächstes Video

45 Min.
Verfügbar vom 26/04/2021 bis 01/07/2021

Linda Lorin lädt auf eine Reise an vier besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Liebesgrüße aus Perpignan / Die schmuckvollen Karren der Rinderhirten auf Costa Rica / Schaimas Tauben auf ägyptische Art / Eine rätselhafte Landkarte auf Tahiti

(1): Liebesgrüße aus Perpignan
Perpignan, eine Spionagehochburg? Ganz von ungefähr ist diese Vermutung nicht, denn in der südfranzösischen Stadt ermittelte bereits der bekannteste Geheimagent der Welt: ein gewisser James Bond. In John Gardners „Countdown für die Ewigkeit“ spürt 007 dort einem Terroristen nach, der mehrere große Atomkraftwerke sprengen will.
(2): Die schmuckvollen Karren der Rinderhirten in Costa Rica
Die Jahrhunderte vergehen, die Rinderzucht in Costa Rica bleibt bestehen! Im fruchtbaren Valle Central werden die Rinder noch liebevoll gehegt und die Ochsenkarren mit bunten Blumenmustern verziert. Die Karren sind in der bergigen Region nicht nur das ideale Transportmittel, sondern auch ein Symbol für die rurale Vergangenheit des Landes. Denn den eifrigen Rinderhirten verdankte Costa Rica einst seinen Reichtum …
(3): Schaimas Tauben auf ägyptische Art
In Kairo bereitet Schaima gefüllte Tauben auf ägyptische Art zu. Das Gericht wird traditionell an Festtagen und zu besonderen Anlässen serviert, um den Wohlstand der einladenden Familie zur Schau zu stellen. 
(4): Eine rätselhafte Landkarte auf Tahiti
Im Norden von Tahiti, vom Pazifik umspült, liegen die dunklen Sandstrände der Landzunge Pointe Vénus. Die Inselbewohner lieben den charmanten Ort mit dem emblematischen Leuchtturm, der den Seefahrern einst half, das Korallenriff zu umschiffen. Im 18. Jahrhundert stellte ein lokaler Wissenschaftler die europäischen Siedler allerdings mit einer rätselhaften Landkarte auf die Probe … 

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021
  • Herkunft :
    • ARTE F