Stadt Land KunstVirginie Despentes und Paris / Schweden / Türkei / Kilimandscharo

45 Min.
Verfügbar vom 19/02/2021 bis 26/04/2021

Linda Lorin lädt auf eine Reise an vier besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Virginie Despentes und das Paris der Punks / Schweden: Ein Land sieht rot / Türkei: Fikrets Katmer / Kilimandscharo: Mit Wagemut zum Gipfel

(1): Virginie Despentes und das Paris der Punks
Der Osten von Paris ist ein Ort für Künstler, Alternative und anrüchige Kneipen. Zwischen dem Canal Saint-Martin und dem Parc de Buttes-Chaumont laden zahlreiche Gässchen zum Abdriften ein. Die Autorin und zornige Feministin Virginie Despentes macht diese Gegend zum Reich ihres Antihelden Vernon Subutex und einer ganzen Galerie von Figuren, denen das Leben so manche Narbe verpasst hat.
(2): Schweden: Ein Land sieht rot
Die Provinz Dalarna ist so pittoresk, dass sie gerne als „Miniatur-Schweden“ bezeichnet wird. Das Postkartenidyll beherrschen bewaldete Hügel, kristallklare Seen und natürlich die typischen roten Holzhäuschen namens Stuga. Mehr als nur eine Behausung, stehen sie für den gemütlich-rustikalen Lebensstil der Schweden. Doch bevor ihr typisches Rot zu einem Symbol des Landes wurde, sorgte es für den Reichtum der ganzen Nation.
(3): Türkei: Fikrets Katmer
In seiner Küche in Istanbul verrät Fikret das Rezept für ein köstliches Gebäck mit ganz viel Pistazien: den Katmer.
(4): Kilimandscharo: Mit Wagemut zum Gipfel
Im Norden Tansanias erhebt sich der Kilimandscharo still und majestätisch über die Savanne. Zwar ist sein ewiges Eis vom Klimawandel bedroht, doch bleibt das „Dach Afrikas“ eines der legendärsten Wahrzeichen des Kontinents. Im Februar 1969 machte sich eine furchtlose Expeditionsgruppe auf den Weg zum Gipfel …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021
  • Herkunft :
    • ARTE F