Dudamel, Kissin und die Wiener Philharmoniker spielen Liszt und StrawinskySalzburger Festspiele 2020

79 Min.
Verfügbar vom 29/08/2020 bis 27/11/2020
Seit seinem Debüt im Jahr 2013 ist Gustavo Dudamel alljährlich in Salzburg zu Gast. Diesmal interpretiert er zusammen mit dem Pianisten Evgeny Kissin, der 1987 in Salzburg debütierte, das 1. Klavierkonzert von Franz Liszt und beschließt das Konzert mit Strawinskys Feuervogel in der Konzertfassung.

Im Jahr 2013 eroberte Gustavo Dudamel mit südamerikanischem Temperament und seinem Orchester El Sistema die Herzen des Salzburger Publikums im Sturm. Seitdem ist er von der Konzertbühne der Salzburger Festspiele nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr spielt der russische Ausnahmepianist Evgeny Kissin,
der seit seinem Debüt 1987 in Salzburg regelmäßig zu Gast ist, gemeinsam mit Dudamel und den Wiener Philharmonikern das 1. Klavierkonzert des legendären Tastenvirtuosen Franz Liszt. Kombiniert wird es mit Strawinskys brillantem Ballett L'Oiseau de feu, dem Stück, das den russischen Komponisten über Nacht weltberühmt machte. 

Programm:

Franz Liszt
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 Es-Dur 

Igor Strawinsky
L’Oiseau de feu (Der Feuervogel)


  • Mit :
    • Evgeny Kissin (Klavier)
  • Dirigent/-in :
    • Gustavo Dudamel
  • Orchester :
    • Wiener Philharmoniker
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020