Weil du nur einmal lebstDie Toten Hosen auf Tour

Nächstes Video

Trailer (1 Min.)
Verfügbar vom 27/01/2021 bis 27/02/2021
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 29. Januar um 21:55

Die Toten Hosen 2018 auf ihrer Rekordtournee "Laune der Natour". Die Düsseldorfer Band ist ein Phänomen der Superlative. Gegründet 1982 mit Wurzeln in der deutschen Punkbewegung, kreieren sie seither Lieder, bei denen Politik, Spaß und manchmal Provokation keine Widersprüche sind und die wie bei keiner anderen deutschen Band die Gegenwart reflektieren.

„Weil du nur einmal lebst“ begleitet die Toten Hosen 2018 auf ihrer Rekordtournee „Laune der Natour“ und zeigt eine Band, die jeden Tag schätzt, an dem sie noch gemeinsam auf der Bühne mit dieser unglaublichen Energie der ersten Stunde spielen können. Die Konzertreise, die von insgesamt fast einer Million Zuschauern besucht wurde, führte die Band unter anderem durch die Stadien und Open-Air-Locations in Deutschland und der Schweiz sowie nach Argentinien, wo die Toten Hosen seit Jahren die enthusiastischsten und treuesten Fans außerhalb des deutschsprachigen Raums haben. Regie führt Cordula Kablitz-Post, die für ihre Porträtreihe „Durch die Nacht mit …“ den Grimme-Preis erhalten hat und die Toten Hosen seit über zehn Jahren immer wieder filmisch begleitet. Der Film zeigt die Band während der Tour auf der Bühne, Backstage und im Tourbus: „access all areas“. DoP Christopher Rowe filmt dabei nach dem "Fly on the Wall"-Prinzip die Band so authentisch wie nie zuvor. Für die Koregie bei den Konzerten konnte der renommierte Musikfilmregisseur Paul Dugdale gewonnen werden, der bereits mit Coldplay und den Rolling Stones zusammengearbeitet hat und einige der größten Hits der Toten Hosen für diese Dokumentation eingefangen hat: „Hier kommt Alex“, „Schönen Gruß, auf Wiedersehen“, „Wünsch dir was“, „Bonnie & Clyde“, „Pushed Again“, „Auswärtsspiel“, „Tage wie diese“ und viele andere.

  • Regie :
    • Paul Dugdale
  • Fernsehregie :
    • Cordula Kablitz-Post
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • WDR