Der mysteriöse Mord an Martin Luther KingProtokoll eines Attentats

Nächstes Video

47 Min.
Verfügbar vom 12/10/2020 bis 31/03/2021
Als in Memphis, Tennessee, im Frühjahr 1968 ein großer Streik der Müllabfuhr beginnt, entschließt sich Martin Luther King, den mehrheitlich schwarzen und schlechter bezahlten Müllarbeitern beizustehen. Dann wird der Bürgerrechtler vor seinem Motelzimmer in Memphis erschossen. In Amerika herrschen Wut und Trauer - ein Schlüsselmoment für die Bürgerrechtsbewegung.
Nachdem zwei Müllarbeiter durch einen defekten Muldenkipper umkommen, bricht im Februar 1968 in Memphis, Tennessee, ein Müllstreik aus. Forderungen nach höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen lehnt der Bürgermeister der Stadt jedoch strikt ab. In diesem spannungsgeladenen Kontext kommt Martin Luther King nach zwölf Tagen Streik in die Stadt, um sich an die Seite der Müllmänner zu stellen – die meisten von ihnen schwarz und schlechter bezahlt als ihre weißen Kollegen.

Am 28. März 1968 führt King eine Demonstration von mehreren tausend Streikenden an, die sich anschließend vor dem Memphiser Rathaus versammeln. Als die Situation in den Folgetagen ausartet, verhängt der Gouverneur schließlich eine Ausgangssperre und ruft die Nationalgarde in die Stadt. Bevor Martin Luther King sich nach Atlanta begibt, bekräftigt er, dass die gewaltlosen Proteste, welchen er sich angeschlossen hatte, nichts mit den Unruhen und Plünderungen in der Stadt zu tun haben. Am 3. April 1968 und zurück in Memphis, wendet sich der Pastor mit einer Rede an die Öffentlichkeit. Zu diesem Zeitpunkt ahnt jedoch niemand, dass dies sein letzter Auftritt sein würde.

Als King am kommenden Abend in sein Motelzimmer zurückkehrt, wird er zum Ziel eines tödlichen Schusses. 

Kein Erzähler, keine zeitgenössischen Interviews. Der Dokumentarfilm zum Tod Martin Luther Kings erzählt einfach und effektiv die dramatischen Ereignisse des Frühjahrs 1968, wie sie von den damaligen Fernseh- und Rundfunkreportern festgehalten wurden. Bilder und Sprachdokumente aus der Zeit erlauben einen nahen Blick auf Schlüsselmomente der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung.

  • Land :
    • USA
  • Jahr :
    • 2012