Orelsan bei den Eurockéennes (2012)

Nächstes Video

14 Min.
Verfügbar vom 08/07/2020 bis 07/01/2021

Orelsan gehört aktuell zu den ganz Großen des französischen Rap. Wir drehen die Zeit zurück bis zu den Eurockéennes von 2012, als der der Künstler aus Caen kurz vor dem Durchbruch stand. Viel Spaß mit den Konzertausschnitten, die sicher schöne Erinnerungen wecken!

Orelsans Debütalbum kam 2009 heraus. Wenige Jahre später katapultierten ihn sein zweites Album Le Chant des Sirènes (2011) und das Comeback seines 2000 mit Gringe gegründeten Duos Casseurs Flowters an den französischsprachigen Rap-Himmel. Ihr Höhenflug führte Orelsan und Gringe bis zu Canal+, wo sie gemeinsam mit anderen Künstlern 2015-16 für die Shortcom-Serie Bloqués verantwortlich zeichneten. 2017 setzte Orelsan mit seinem Album La Fête est finie und dem darauf enthaltenen Kult-Stück „Basique“ noch eins drauf.

Für seinen ersten Auftritt bei den Eurockéennes in Belfort bekam Orelsan immerhin den Green Room. 2018 durfte der Rapper mit dem steilen Aufstieg dann sogar die Hauptbühne der Halbinsel Malsaucy für sich beanspruchen! 

Konzertmitschnitt von den Eurockéennes de Belfort 2012.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020