Grinderman bei den Eurockéennes (2008)

Nächstes Video

52 Min.
Verfügbar vom 03/07/2020 bis 03/01/2021

Schon seit Jahren träumt ARTE Concert von einem Konzertmitschnitt mit Nick Cave. Daher ist es heute ein besonderes Vergnügen, diesen Traum in gewisser Weise wahr werden zu lassen: mit einem Konzert von Grinderman im Jahr 2008 bei den Eurockéennes in Belfort. Viel Spaß!

Ende der 2000er Jahre hatten Nick Cave and the Bad Seeds einen kleinen Durchhänger. Als Ausgleich gründete der stilvollste und düsterste Sänger Australiens mit Warren Ellis, Martyn P. Casey und Jim Sclavunos eine neue Band: Grinderman. Das Projekt bot nicht nur die Möglichkeit für gemeinsame Kompositionen und musikalische Neuorientierung, sondern war für Nick Cave auch eine Gelegenheit, E-Gitarre zu spielen.

Bei den Eurockéennes beginnen Nick Cave und seine Kollegen ganz sanft, lullen das Publikum beinahe ein. Doch schon bald entfaltet sich eine spannungsgeladene Musik, in der Rock und Blues wie unter Anabolika aufeinandertreffen. Eine großartige Show, die vom Ingrimm und Charisma des australischen Musikers getragen wird. Und als Bonus? Ein großartiger Schnauzer und ein Cover der Bad Seeds: „Tupelo“. Was will man mehr?

Konzertmitschnitt von 2008 bei den Eurockéennes in Belfort.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020