Loading

Anke Kuhl: Eine Hommage an die spielerische Neugier

Anke Kuhl: Eine Hommage an die spielerische Neugier

Die Illustratorin Anke Kuhl erzält in einem autobiographischen Comic "Manno!" aus ihrer Kindheit in den 1970er-Jahren. Der Band überzeugt mit Galgenhumor und erfrischender Offenheit. Die Illustrationen sind eine Hommage an die spielerische Neugier und machen in schweren Zeiten Mut.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 25/06/2020 bis 27/06/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Fremde Heimat Irak (10/20)

Wachhunde

Claire Schvartz - Talentpreis 2018 für Kinder- und Jugendbuch

l'atelier A

Comic: Zuschuss für Zeichner und Autoren

Film "Pleasure": Weiblicher Blick auf die Pornoindustrie

Theater: Matthias Brandt in "Mein Name sei Gantenbein"

Fotografie: Hauswalds Auge für den DDR-Alltag

Fotografie: "Where the world is melting"

"Drive my car" : Preisgekrönter Roadmovie

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Die neue Welt des Xi Jinping

Die gläserne Decke der Literatur

Kreatur #18

Die gefährliche Kunst des Schreibens

Kreatur #18

Jubiläumskonzert - 5 Jahre Elbphilharmonie

Mit Kirill Gerstein, Alan Gilbert und dem NDR Elbphilharmonie Orchester

Flick Flack

Warum applaudieren wir?

Tracks

Kampf um den Körper - Was ist schön?

Flick Flack

Le Corbusiers minimalistische Holzhütte