Jakub Jozef Orliński und Michał BielRezital in Aix-en-Provence

47 Min.
Verfügbar vom 08/07/2020 bis 07/01/2021

Heute gibt sich Polen in Aix-en-Provence die Ehre. Der Countertenor Jakub Jozef Orliński und der Pianist Michał Biel interpretieren Werke von zwei Landsleuten, Tadeusz Baird und Paweł Łukaszewski. Die beiden polnischen Künstler ergänzen das Programm mit Liedern von Georg Friedrich Haendel und Henry Purcell.

In Zusammenarbeit mit dem internationalen Festival d’Aix-en-Provence und weltbekannten Solisten präsentiert ARTE Concert eine Reihe von Recitalen, die in der provenzalischen Stadt aufgenommen wurden. So lässt sich die Enttäuschung, dass das Erzbischöfliche Palais dieses Jahr keine Besucher empfangen kann, zumindest ein bisschen mildern.

Programm:

Georg Friedrich Haendel

Tolomeo, Re d’Egitto

1. Che Piu si tarda omai (Rezital)

2. Inumano fratel, barbara madre (Rezital Tolomeo)

3. Stille amare (Arie Tolomeo)

Rodelinda, Regina di Longobardi

1. Un zeffiro spiro, che sereno quest' alma (Arie)

Henry Purcell

Music for a While

If Music Be the Food of Love

What Power Art Thou

Strike the Viol

Tadeusz Baird

Vier Liebessonette

1. Spojrz co tu ciche serce wypisało

2. Drwię, mając ciebie, z całej ludzkiej pychy

3. Słodka miłości ;

4. Jakże podobna zimie jest rozłąka)

Paweł Łukaszewski

„Jesień“ aus „Three Songs", (nach Gedichten von Maria Pawlikowska-Jasnorzewska)

 
Aufzeichung des Rezitals im Juni 2020 in Aix-en-Provence

Foto © Vincent Beaume


  • Regie :
    • Philippe BEZIAT
    • Isabelle JULIEN
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020