Alexandre Tharaud im SpiegelsaalEin musikalischer Spaziergang in Versailles

61 Min.
Verfügbar vom 29/10/2020 bis 28/04/2021

Zwischen Alexandre Tharaud und Schloss Versailles gibt es eine besondere Verbindung. Im Rahmen der „Promenades à Versailles“ sucht der Pianist erneut das französische Kulturdenkmal für ein Konzert im berühmten Spiegelsaal des Schlosses auf. Ein würdiger Rahmen für diesen Ausnahmekünstler.

Im Spiegelsaal von Schloss Versailles spielt Alexandre Tharaud ausgewählte Barockkompositionen aus Frankreich, u. a. die „Marche pour la Cérémonie des Turcs“ und die „Suite a-Moll“ von Jean-Baptiste Lully, „Sieben Stücke für Cembalo“ von François Couperin und „L'Aimable“ von Joseph-Nicolas-Pancrace Royer. Neben diesen barocken Meisterwerken interpretiert der Pianist auch drei Kompositionen von Reynaldo Hahn und schlägt so die Brücke zwischen den Musikepochen. Ein wunderbares Programm, das den prächtigen Goldverzierungen und Reflexionen des Spiegelsaals zur Ehre gereicht.

Programm:

Reynaldo Hahn – Le Banc songeur
Jean-Baptiste Lully – Marche pour la Cérémonie des Turcs
François Couperin – Sieben Stücke für Cembalo (La Logivière, Les Calotines, Les Rozeaux, Les Barricades mystérieuses, Passacaille, Les Ombres errantes, Le Tic-toc-choc ou les Maillotins)
Reynaldo Hahn – Adieux au soir tombant
Joseph-Nicolas-Pancrace Royer – L’Aimable
Jean-Philippe Rameau – Suite a-Moll (Auszüge: Allemande, Sarabande, Fanfarinette, Gavotte et doubles)
Reynaldo Hahn – Hivernale

Aufzeichnung von 2020 aus dem Spiegelsaal von Schloss Versailles


  • Produktion :
    • Camera Lucida
  • Regie :
    • Olivier Simonnet
  • Mit :
    • Alexandre Tharaud
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020