Deutschlands TraumstraßenDie Märchenstraße

44 Min.

  • Untertitel für Gehörlose
Mitten durch Deutschland führt eine Reiseroute, die abwechslungsreicher kaum sein könnte – die Märchenstraße. Von Hanau bis nach Bremen zieht sich die Ferienstraße durch spektakuläre Landschaften und durchquert historische Städte. In manchen von ihnen wirkten die Gebrüder Grimm und sammelten ihre berühmten Märchen. Noch heute knüpfen die Menschen an ihre Geschichten von damals an.
Die Märchenstraße beginnt im hessischen Hanau – der Geburtsstadt der Brüder Grimm. Entlang der knapp 650 Kilometer langen Route liegen verwunschene Wälder, Wasserwege und Mittelgebirge. Links und rechts der Straße leben Menschen, die die Geschichten der Grimms ins Heute übersetzen. Am Stadtrand von Hanau hat sich Heidrun Quintino gemeinsam mit ihrer Schwester Sonja der Pflanzenkunde verschrieben. Sie bestimmen nahe des Naturschutzgebiets Schifflache Kräuter und vermitteln uraltes Kräuterwissen. Die Märchenstraße führt weiter Richtung Norden durch die Barbarossastadt Gelnhausen mit der bekannten Marienkirche. Wanderer zieht es auf den sagenumwobenen Vogelsberg – Fundort der größten Basaltmasse Europas. Von hier aus geht es weiter ins Zentrum der Märchenstraße – Kassel. 30 Jahre lebten hier die Gebrüder Grimm. Heute lädt Stadtimker Victor Hernández Menschen ein, mehr über die Bienen und Honig zu erfahren.
Weiter nördlich passiert die Märchenstraße den Ort Bad Karlshafen. Aus den Steinbrüchen der Umgebung stammt der Wesersandstein. Über Jahrhunderte wurde das harte Gestein in der Region verbaut und liegt heute wieder voll im Trend. In Einbeck erfährt der böse Wolf aus den Märchen ein neues Image. Birgit und Matthias Vogelsang gehen mit Polarwölfen auf Tuchfühlung. In nördlicher Richtung verläuft die Märchenstraße entlang der Weser, streift das Steinhuder Meer, den größten See Nordwestdeutschlands. Nicht weit vor Bremen werden auf dem Tierschutzhof Dickel Pferde, Ziegen, Schweine und diverses Federvieh aufgenommen, auch landwirtschaftliche Tiere. Hier finden die „vier Stadtmusikanten“ ein Zuhause.

Regie

Martin Groß

Land

Deutschland

Jahr

2020

Herkunft

ZDF

Auch interessant für Sie

Abspielen Unbekanntes Usbekistan Mit dem Zug entlang der Seidenstraße 44 Min. Das Programm sehen

Unbekanntes Usbekistan

Mit dem Zug entlang der Seidenstraße

Abspielen Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen Die Fauna, Rückkehr nach dem Rückzug 53 Min. Das Programm sehen

Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen

Die Fauna, Rückkehr nach dem Rückzug

Abspielen Mit dem Zug zum Matterhorn 44 Min. Das Programm sehen

Mit dem Zug zum Matterhorn

Abspielen Mit dem Zug an die Hudson Bay 44 Min. Das Programm sehen

Mit dem Zug an die Hudson Bay

Abspielen Der Vierwaldstättersee - Blaues Juwel der Schweiz 52 Min. Das Programm sehen

Der Vierwaldstättersee - Blaues Juwel der Schweiz

Abspielen Hüter der Erde Kamelhirten in Rajasthan 26 Min. Das Programm sehen

Hüter der Erde

Kamelhirten in Rajasthan

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke