Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 08/12/2020 bis 22/11/2023
Hard Rock und Heavy Metal haben seit jeher einen schlechten Ruf. Wenn ein Serienkiller erklärt, dass er Fan von Bands wie AC/DC oder Judas Priest ist, reibt sich das Spießbürgertum urteilsfreudig die Hände. Doch führen teufelsgerittene Riffs und Songtexte aus der Hölle wirklich zum Mord? TAPE geht der Sache auf den Grund.

Am 30. August 1985 atmet ganz Los Angeles erleichtert auf: Richard Ramirez, ein satanistischer Serienmörder, der die Stadt mehr als ein Jahr unsicher gemacht hat, wird gefasst. Sein Lieblingslied ist eigenen Angaben zufolge „Night Prowler“ von AC/DC. Er hörte den Song in Schleife, um sich vor seinen Taten aufzuputschen.

Für die damalige Presse bestand kein Zweifel: Die fünf australischen Rocker sind nichts Geringeres als die Anstifter zu den Morden. Eine grobe Vereinfachung, der TAPE in zwei Minuten und achtundfünfzig Sekunden den Boden entzieht.


  • Regie :
    • Arthur CEMELI
    • Michaël PATIN
  • Autor :
    • Arthur CEMELI
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020