Gunwood beim Festival 36h Saint-Eustache (2019)

Nächstes Video

12 Min.
Verfügbar vom 04/06/2020 bis 03/06/2025

Beim Bluesfolk von Gunwood könnte man meinen, die Band komme aus Irland, Philadelphia oder Louisiana. Dabei ist die Formation, die an Neil Young oder die Black Keys erinnert, fest in Paris verwurzelt, wo sie seit 2013 verschiedenste Einflüsse mit spielerischer Leichtigkeit kombiniert.

Somit ist es nur folgerichtig, dass sie beim Festival Saint-Eustache den großen Gospelklassiker Sinnerman covern. Bekannt wurde der Spiritual, der von tiefer Reue handelt, durch Nina Simones Version mit einem entfesselten Klavier und einer ekstatischen Steigerung. Gunwood präsentiert mit dieser Version eine andere Interpretation: Anstatt eines Klaviers ertönen Gitarren und anstatt des energetischen Gesangs von Nina Simone erklingt die raue Stimme des betenden Gunnar Ellwanger. Der Titel findet seinen krönenden Abschluss in einem Finale, in dem Percussions und Gitarren leidenschaftlich miteinander kommunizieren und in dem eine übervolle Kirche gemeinsam in die Hände klatscht.

Konzertmitschnitt vom Juni 2019 beim Festival 36h Saint-Eustache in Paris


Foto © Guillaume Echelard


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019