Loading
Luberon: Trost und Inspiration für Dora Maar
Stadt Land Kunst

Der andere Blick - Stadt Land Kunst

Mehr

Mahmoud Said, der Vater der modernen Kunst in Ägypten

Stadt Land Kunst (17/09/2021)

„Bad Banks“: Frankfurt und das Geld

Stadt Land Kunst (16/09/2021)

Pedro Almodóvars Rückkehr nach La Mancha

Stadt Land Kunst (15/09/2021)

Côte d’Ivoire: Jean-Michel Basquiats afrikanische Welt

Stadt Land Kunst (14/09/2021)

Steinbeck in Stalins Georgien

Stadt Land Kunst (13/09/2021)

Belleville: Georges Perecs wiedergefundene Zeit

Stadt Land Kunst (10/09/2021)

Vivian Maiers diskretes Portrait von New York

Stadt Land Kunst (09/09/2021)

Alfred Hitchcocks atemloses Marrakesch

Stadt Land Kunst (08/09/2021)

Luberon: Trost und Inspiration für Dora MaarStadt Land Kunst

Das Dorf Ménerbes liegt auf einem Bergrücken des Luberon in Südfrankreich und bietet einen fantastischen Ausblick auf Täler, Weinberge und den legendären Mont Ventoux, dessen Umrisse in der Ferne zu erkennen sind. Mitte der 1940er Jahre fand Dora Maar hier Zuflucht. Nach der schmerzlichen Trennung von Pablo Picasso wusste die Künstlerin die Ruhe der Provence zu schätzen, widmete sich ganz und gar der Malerei und erfuhr eine schöpferische Renaissance. 

Dauer :

14 Min.

Verfügbar :

Vom 14/05/2020 bis 04/05/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Christo und Jeanne-Claude - Die Kunst des Verhüllens

Der Pariser Triumphbogen

Herz einer Nation

Der Prozess der Lady Chatterley

Orgasmus und Klassenkampf in einem englischen Garten

Georgia O'Keeffe - Künstlerin im Wilden Westen

Stanislaw Lem

Der literarische Kosmonaut

Stadt Land Kunst

Almodóvars La Mancha / La Réunion / Madeira / Brasilien

Die meistgesehenen Videos von ARTE

One Lane Bridge (1/6)

Ankunft

Die Rote Armee (1/2)

Großer Vaterländischer Krieg

Zimmer 301 - Staffel 1 (1/6)

One Lane Bridge (4/6)

Absturz

One Lane Bridge (2/6)

Verleugnung