Angola: António Lobo Antunes und die Schrecken des Kolonialkrieges

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

14 Min.
Verfügbar vom 07/05/2020 bis 01/05/2022

Die angolanische Hauptstadt Luanda an der südwestafrikanischen Atlantikküste war lange Zeit ein Aushängeschild des portugiesischen Kolonialreiches. Als Angola nach Unabhängigkeit strebte, schickte Portugal Truppen in den Hafen Luandas. Unter ihnen ein junger Arzt und angehender Schriftsteller namens António Lobo Antunes. Zwei Jahre Kolonialkrieg nährten die Wut und den Zynismus, welche die ersten Werke des portugiesischen Autors durchziehen.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020