Die Natur und Wir - Eine Kunstgeschichte (1/3)Von der Natur zur Zivilisation

53 Min.

Verfügbar bis zum 31/08/2025

  • Synchronisation
  • Untertitel für Gehörlose
Die Dokureihe zeigt anhand herausragender Kunstwerke, wie sich das Verhältnis des Menschen zur Natur verändert hat. Frühe Höhlenmalereien zeigen, wie eng die prähistorischen Menschen in und mit der Natur lebten. Mit der Sesshaftigkeit und der aufkommenden Landwirtschaft beginnt dann das Ringen des Menschen um seinen Platz in der Natur.
Unser Verhältnis zur Natur ist gestört. Wir erfreuen uns an der Natur und staunen über Naturwunder, und doch ist angesichts von Klimawandel und Umweltzerstörung der Einfluss des Menschen selbst in "unberührter" Natur nachweisbar. Wie konnte es so weit kommen? Diese Reihe sucht Antworten auf diese Frage in der Kunst. Denn die Kunst unserer Ahnen ist ein einzigartiges Zeugnis für die Vorstellungswelten der Menschen aller Länder und Epochen, auch gegenüber der Natur. Die Filme begeben sich auf eine bildstarke Reise rund um die Welt und zeigen, wie sich das Verhältnis der Menschen zur Natur über die Jahrhunderte immer wieder verändert hat.
Frühe Höhlenmalereien zeigen, wie eng die prähistorischen Jäger und Sammler in der Natur lebten und wie sie das schon vor 12.000 Jahren auf Höhlenwänden festgehalten haben. Animistische Masken zeigen, wie Mensch und Tier als Einheit empfunden wurden. Sesshaftigkeit und Landwirtschaft bringen dann eine große Veränderung mit sich, und mit aufkommenden städtischen Siedlungen beginnt das Ringen des Menschen um seinen Platz in der Natur. Die großen Religionen erfüllen dieses Ringen mit Sinn und stellen zum ersten Mal den Menschen über die Natur. Der Film zeigt herausragende Kunstwerke und reist vom arktischen Norwegen über die Dschungel von Guatemala bis zur heiligen Stadt Varanasi in Indien. Kommentiert von einer Reihe prominenter Denker und Autoren wie Steven Pinker, Chetan Bhatt und Melanie Challenger sucht der Film in der Kunst Antworten auf Fragen, die unsere Zukunft auf diesem Planeten betreffen.

Regie

Ben Harding

Land

Großbritannien

Jahr

2021

Herkunft

ZDF

Auch interessant für Sie

Abspielen Insta Art Die unendliche Galerie 11 Min. Das Programm sehen

Insta Art

Die unendliche Galerie

Abspielen Twist Die inszenierte Natur 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Die inszenierte Natur

Abspielen Das Buch meines Lebens Jagoda Marinić trifft Bernardine Evaristo 45 Min. Das Programm sehen

Das Buch meines Lebens

Jagoda Marinić trifft Bernardine Evaristo

Abspielen Tierisch fotogen Éric Pillot aus Frankreich 26 Min. Das Programm sehen

Tierisch fotogen

Éric Pillot aus Frankreich

Abspielen Dominik Eulberg Nature One 2022 90 Min. Das Programm sehen

Dominik Eulberg

Nature One 2022

Abspielen Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen Die Fauna, Rückkehr nach dem Rückzug 53 Min. Das Programm sehen

Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen

Die Fauna, Rückkehr nach dem Rückzug

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Prinzessin für einen Tag Hochzeit in Marokko 44 Min. Das Programm sehen

Prinzessin für einen Tag

Hochzeit in Marokko

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Karambolage Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin

Abspielen Sizilien - Italiens Sonneninsel im Mittelmeer 44 Min. Das Programm sehen

Sizilien - Italiens Sonneninsel im Mittelmeer

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen