28 MinutenClément Grobotek / Kann Xi Jinping Hongkong seine Diktatur aufzwingen? (01.07.2020)

Nächstes Video

46 Min.
Verfügbar vom 05/07/2020 bis 02/09/2020
Von den Fallschirmspringern zur männlichen Prostitution: Gespräch mit Clément Grobotek / Am 30. Juni verabschiedete Peking sein höchst umstrittenes Gesetz zur nationalen Sicherheit in Hongkong. Das neue Gesetz erlaubt dem chinesischen Regime, den lokalen Legislativrat zu umgehen, was Befürchtungen vor einer Einmischung Xi Jinpings in die Angelegenheiten der Insel aufkommen lässt.

Von den Fallschirmspringern zur männlichen Prostitution
Als 18-Jähriger trat der aus den Vogesen stammende Clément Grobotek in die Armee ein. Während eines Telefongesprächs offenbarte er seinen Eltern, dass er homosexuell ist. Nachdem er wegen seiner Homosexualität unter Druck gesetzt wurde, verließ er die Armee und begann ein neues Leben in Montpellier. In Paris entdeckte der 23-Jährige die Welt der Escort Boys, aber auch ihre Exzesse. Er begann, Drogen zu konsumieren, bis eine Überdosis ihn beinahe getötet hätte. Ein berührender, von Menschlichkeit geprägter Werdegang, den Clément Grobotek in dem im Plon-Verlag erschienenen "Moi, j'embrasse" beschreibt. Er ist heute Abend in unserer Sendung zu Gast.

Kann Xi Jinping Hongkong seine Diktatur aufzwingen?
Am 30. Juni verabschiedete Peking sein höchst umstrittenes Gesetz zur nationalen Sicherheit in Hongkong. Das neue Gesetz erlaubt dem chinesischen Regime, den lokalen Legislativrat zu umgehen, was Befürchtungen vor einer Einmischung Xi Jinpings in die Angelegenheiten der Insel aufkommen lässt. Es handelt sich um eine starke politische Entscheidung des Regimes, die von der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten heftig kritisiert wurde. Kann Xi Jinping Hongkong seine Diktatur aufzwingen? Darüber diskutieren wir heute Abend.


  • Moderation :
    • Élisabeth Quin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ARTE F

    Bonus und Ausschnitt