Grigory Gruzman, Alina Bercu, Can Cakmur an drei FlügelnWerke von Bach, Liszt und Prokofjew

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

54 Min.
Verfügbar vom 30/04/2020 bis 28/07/2020
Professor Grigory Gruzman und seine Schüler Can Cakmur und Alina Bercu sind schicksalhaft mit Weimar verbunden. Von hier ging ihre Solokarriere aus. Alle drei haben bei internationalen Klavierwettbewerben hohe Auszeichnungen errungen.

Echte Weimarer sind auch Franz Liszt, der als Begründer der dortigen Musikhochschule gilt und natürlich Johann Sebastian Bach, der in der Residenz als Hoforganist angestellt war und hier neben Orgelwerken u.a. die berühmte „Bekümmernis“-Kantate komponierte. Neben Bach und Liszt erklingen Werke von Mozart, Chopin, Prokofjew und Rachmaninow in verschiedenen Arrangements an drei Flügeln zu 2 bis 6 Händen.

Auf dem Programm:

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge gis-Moll BWV 863

Sergej Rachmaninow
Prélude G-Dur op. 32 Nr. 5

Frédéric Chopin 
Etüde c-Moll op. 25, Nr. 12 „Ozean“

Moritz Moszkowski
Spanische Tänze op. 12, Nr.1 & 3

Franz Schubert
Abschied
(bearbeitet von Franz Liszt)

Robert Schumann
Frühlingsnacht
(bearbeitet von Franz Liszt) 

Wolfgang Amadeus Mozart 
Sonate C-Dur KV 521, 1. Satz

Johann Sebastian Bach
Italienisches Konzert BWV 971, 1.Satz

Sergej Prokofjev
Sonate B-Dur Nr.7 op.83, 3.Satz

Sergej Rachmaninov
Walzer & Romanze für Klavier zu 6 Händen


Foto: Alina Bercu © Suzanne Diesner


  • Mit :
    • Grigory Gruzman, Alina Bercu, Can Cakmur
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020