Patrick Watson im Pariser OlympiaHearts, Adventures in Your Own Backyard

Nächstes Video

14 Min.
Verfügbar vom 13/05/2020 bis 25/02/2022
Patrick Watson ist schon so etwas wie ein Stammgast bei ARTE Concert: Das erste Mal machte er 2012 im Cabaret Sauvage auf sich aufmerksam, einige Monate später stand er auf der Bühne des Festivals La Route du Rock und anschließend gab es ein Wiedersehen bei der ersten Ausgabe des ARTE Concert Festivals. Jetzt stellt der Mann aus Quebec seine neuesten Songs auf der Bühne des Pariser Olympia vor.
Patrick Watson gehört zu den Menschen, die nicht nur alles spielen und singen können, sondern zu allem Überfluss auch noch unglaublich sympathisch sind. Zu seinen Vorbildern zählen neben Björk die Beatles, Nick Drake und Sufjan Stevens. Also, wenn das kein guter Grund ist, sich für den charmanten Kanadier zu begeistern …!

2003 gelang Patrick Watson mit dem Album „Just Another Ordinary Day“ der Durchbruch. Seither bemüht er sich erfolgreich, keiner Schublade gerecht zu werden und bewegt sich dabei irgendwo zwischen Folk und Pop, zwischen Fröhlichkeit und Melancholie, zwischen Poesie und Empfindsamkeit. Das gilt nicht nur für seine Eigenkompositionen, sondern auch für seine zahlreichen Projekte, unter anderem diverse Filmmusiken. 

Auf dem Album „Wave“ aus dem Jahr 2019 gewährt Patrick Watson tiefe Einblicke in sein Privatleben, erzählt vom Tod seiner Mutter, vom Scheitern seiner Beziehung oder vom Weggang seines ehemaligen Schlagzeugers. Ein kathartisches Album, auf jeden Fall das bislang persönlichste seiner Karriere. Nicht nur vor diesem Hintergrund verspricht das Konzert also Emotion pur …

Aufzeichnung vom 26. Februar 2020 im Olympia, Paris

Foto © Mathieu Foucher

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020