Österreichs Wirtschaft: regional statt global

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 10/04/2020 bis 12/04/2023
Die Corona-Krise ist auch eine Krise der Globalisierung: viele Länder werden sich ihrer Abhängigkeit vom Weltmarkt bewusst; Lieferketten stocken durch geschlossene Grenzen und Produktionsengpässe. In Österreich ist die Arbeitslosigkeit auf einem Rekordhoch. Doch es gibt auch Hoffnung: einige Betriebe profitieren, vor allem in der Lebensmittelproduktion. 
„Glokalisierung“ heißt das Zauberwort, mit dem in Österreich die Krise zu einer Chance für Wirtschaft und Klima werden soll: Trotz eines globalisierten Wirtschaftssystems sollen in einzelnen Bereichen, vor allem in der Landwirtschaft, lokale Strukturen und regionale Hersteller gestärkt werden. Ein bloßes Krisenphänomen? In Österreich hofft man, die Bevölkerung auch in Zukunft zum Umdenken zu bewegen. Reportage aus Finkenstein, Bundesland Kärnten.

  • Journalist :
    • L. Paulitsch
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020