culture@home #11

21 Min.
Verfügbar vom 26/06/2020 bis 25/06/2021

Ischgl. Das Skigebiet in den Alpen und Hochburg der Eventkultur war Drehscheibe der Ausbreitung des Coronavirus‘ auf ganz Europa. „Ischgl“ heißt auch der Fotoband des österreichischen Fotografen Lois Hechenblaikner, in dem er die Vorgeschichte zum Skandal dokumentiert. Im Kinodrama „Gipsy Queen“ kämpft eine Roma im Boxring mit der Kraft der Verzweiflung für ein Leben in Würde.

Seit fast drei Jahrzehnten dokumentiert der österreichische Fotograf Lois Hechenblaikner den Alpentourismus und dessen Folgen in seiner Heimat. Jetzt hat er die Schreckensbilder einer enthemmten und zügellosen Urlaubswelt in einem aktuellen Fotoband „Ischgl“ im Steidl Verlag veröffentlicht. Darin wirft er einen ungeschönten Blick auf die Mechanismen einer profitorientierten und verantwortungslosen Vergnügungsindustrie. Ein alpines Delirium, das den idealen Nährboden für die maximale Ausbreitung des Coronavirus‘ bildete.

Was Rassismus und Diskriminierung bedeuten, hat Alina Serban selbst erfahren:. Aufgewachsen in einer verwahrlosten Roma-Siedlung bei Bukarest schaffte sie es auf die Londoner Schauspielschule und auf das Filmfestival in Cannes und setzt sich als Aktivistin für Roma- und Frauenrechte ein. Jetzt gibt sie einer jungen Roma und allein erziehenden Mutter von zwei Kindern, die im Boxring für eine bessere Zukunft  in Deutschland kämpft, ein Gesicht: Im Filmdrama „Gypsi Queen“, in der Regie von Hüseyin Tabak, spielt Alina Serban diese Rolle mit der ganzen Überzeugungskraft einer Frau, die sich selbst gegen alle Widerstände durchkämpfen musste.

Von hoch über dem Rhein aus der Kölner Seilbahn präsentiert Bianca Hauda die 11.Folge von culture@home und gibt wie immer aktuelle Webtipps, wie etwa den Dokumentarfilm „Black Panther“ der Nouvelle Vague Regisseurin Agnès Varda, der bereits 1968 vom Widerstand der Schwarzen gegen Diskriminierung und Polizeigewalt in den USA erzählt. Gemeinsam mit Romy Straßenburg in Paris spürt sie dem Sound der aktuellen Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus in Frankreich nach. Und die Analytiker bei Instagram legen dieses Mal das unzertrennliche Künstler-Duo Gilbert&George auf die Couch: mit erstaunlichen Einblicken in den Alltag der beiden Gentlemen unter Corona-Bedingungen.


  • Redaktion :
    • Susanne Kampmann, WDR
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020