#10 - Der IrakCovid-19, geopolitische Aspekte

9 Min.
Verfügbar vom 14/05/2020 bis 16/05/2022
Profitiert die Terrormiliz IS von der Covid19-Pandemie im krisengeschüttelten Irak? Émilie Aubry befragt Pierre-Jean Luizard, Historiker und Irak-Experte.Wie fast jedes Land der Welt ist auch der Irak von SARS-CoV-2 betroffen.
 Vielleicht wurde die Ausbreitung des Virus durch die geografische Nähe zum Iran begünstigt, wo es schon sehr früh Fälle gab. Eine Bilanz der Covid19-Opfer im Irak ist aufgrund der ohnehin schon chaotischen Verhältnisse allerdings nur schwer zu ermitteln. Das Ende seines Kalifats hindert die Terrormiliz „Islamischer Staat“ nicht daran, in dem durch eine Dreifachkrise in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik geschwächten Irak ein Klima der Unsicherheit zu verbreiten. Wird der neue Ministerpräsident Mustafa al-Kasimi dort Erfolge zeitigen, wo all seine Vorgänger versagten? Ermöglicht das derzeitige System überhaupt ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen im Irak?

  • Produzent/-in :
    • Arte France Developpement
  • Autor :
    • Emilie AUBRY
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020