Großbritanniens Krisenmanagement in der Kritik

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 20/03/2020 bis 22/03/2023

In Großbritannien ist die Zahl der Toten durch das Corona-Virus zuletzt auf 137 gestiegen. Premierminister Boris Johnson, der in der Kritik steht, zu spät auf die Krise reagiert zu haben, erklärte London zur Sperrzone. Auch der Nahverkehr wird drastisch eingeschränkt: 40 U-Bahn-Stationen sind bis auf Weiteres geschlossen. Nach Sendung dieser Reportage wurde schließlich auch die Schließung alles Bars, Restaurants, Kinos und Theater verordnet. In den vergangenen Tagen hatte sich das Virus in der Millionenmetropole rasant verbreitet. Die relativ hohe Sterberate deutet darauf hin, dass es in Großbritannien eine hohe Dunkelziffer an Infizierten gibt.


  • Journalist :
    • F. Zingaro
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020