Berlin Alexanderplatz (10/14)Einsamkeit reißt auch in Mauern Risse des Irrsinns

60 Min.
Verfügbar vom 11/05/2020 bis 07/08/2020
Mieze liebt Franz Biberkopf sehr. Sie hätten gerne Kinder, Mieze kann aber keine bekommen. Sie bittet Eva um ein Kind mit Franz. Franz wiederum findet, dass seine Freundin nun zu selbstständig geworden ist. Diskussionen über die Beziehung nehmen überhand.

  • Regie :
    • Rainer Werner Fassbinder
  • Drehbuch :
    • Rainer Werner Fassbinder
  • Produktion :
    • Dieter Minx
  • Produzent/-in :
    • Peter Märthesheimer
  • Kamera :
    • Xaver Schwarzenberger
  • Schnitt :
    • Juliane Lorenz
    • Franz Walsch
  • Musik :
    • Peer Raben
  • Mit :
    • Günter Lamprecht (Franz Biberkopf)
    • Brigitte Mira (Frau Bast)
    • Fritz Schediwy (Willy)
    • Barbara Sukowa (Mieze)
    • Claus Holm (Wirt)
    • Jan Groth (Tischler)
    • Adrian Hoven (Freier)
    • Y Sa Lo (Ilse)
    • Dieter Prochnow (Polizist)
    • Roger Fritz (Herbert)
    • Hanna Schygulla (Eva)
  • Koproduktion :
    • Bavaria Atelier GmbH & RAI
  • Kostüme :
    • Barbara Baum
  • Szenenbild / Bauten :
    • Helmut Gassner
  • Redaktion :
    • WDR
  • Maske :
    • Peter Knöpfle
    • Anna Nöbauer
    • Klaus Heim
  • Ton :
    • Karsten Ulrich
    • Milan Bor
  • Restaurierung :
    • Xaver Schwarzenberger, Dieter Minx, Juliane Lorenz
    • Bavaria Media und Rainer Werner Fassbinder Foundation, 2006
  • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten :
    • Fritz Goldmann
    • Siegfried Haubold
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 1980