Lawrence Lek und AI | Arte TRACKS

Nächstes Video

7 Min.
Verfügbar vom 20/03/2020 bis 22/03/2023
Ohne Kamera, ohne Darsteller und ohne Dekor – Lawrence Leks Science-Fiction-Filme sind die billigsten der Welt! Mit 3D-Computergrafik-Software dreht der deutsch-malaiische Architekt Dystopien, in denen „Bio-Suprematisten“ Roboter zu Bürgern zweiter Klasse degradieren. Jede Ähnlichkeit mit heutigen Verhältnissen ist reiner Zufall! 2019 wurde Lek mit seinem zweiten Spielfilm „AIDOL“ erneut beim Filmfestival von Rotterdam nominiert.

  • Kamera :
    • Marjory Dejardin
  • Schnitt :
    • Jean-Baptiste Portois
  • Journalist :
    • Léa De Cazo
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020