Black Loops in der IpseUnited We Stream

Nächstes Video

60 Min.
Verfügbar vom 10/04/2020 bis 10/04/2021
Die Berliner Clubkultur steht vor der größten Herausforderung ihrer Geschichte. Seit dem 13. März wurde das gesamte Berliner Nachtleben behördlich stillgelegt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden.
Damit sind mehr als 9.000 Mitarbeiter*innen, sowie zehntausende Kunstschaffende schlagartig ohne Beschäftigung und die vielen, für Berlin identitätsstiftenden Orte stehen vor dem Ruin. Als Antwort darauf, dass in Berlin die Clubs geschlossen sind und auch der Rest der Welt in Quarantäne sitzt, unterstützen sich Berliner Clubs, Veranstalter*innen und Künstler*innen untereinander und starten ab Mittwoch, den 18.03.2020 den größten virtuellen Club der Welt: #UnitedWeStream.

Riccardo aka Black Loops eilt der Ruf als einer der kreativsten und fortschrittlichsten Producer für House Music voraus. Angesichts seiner Erfolge und hochwertigen Releases wurde Black Loops von Traxsource zum „#1 Deep House Artist of 2017“ gekürt.
news.traxsource.com/articles/2739/t…artists-of-2017

Seine Einflüsse stammen aus Funk, Soul und Disco, stilistisch orientiert er sich dagegen am Sound der britischen House-Bewegung in den 1990ern bzw. am New York House der frühen 2000er.

Black Loops hat bei dem renommierten deutschen House-Label Toy Tonics schon 7 EPs veröffentlicht sowie weitere erwähnenswerte EPs auf Neovinyl Recordings, Pets Recordings, Gruuv und Good Ratio.

Aktuell arbeitet er an seinem ersten Album und tourt nebenbei durch die ganze Welt, unter anderem Australien, Kanada und Europa.


  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020