Ron Carter & Richard Galliano beim Bielska Zadymka JazzowaTango pour Claude

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

6 Min.
Verfügbar vom 16/03/2020 bis 11/03/2025
Am 1. März 2020 wurde das polnische Katowice für einen Tag zur Welthauptstadt des Jazz. Ron Carter und Richard Galliano, die beiden Superstars der zeitgenössischen Jazzszene, trafen sich hier für ein außergewöhnliches Konzert.
Ron Carter stammt aus den USA und spielt Kontrabass. Nach seinem Durchbruch in den frühen 60ern mit Unterstützung von Miles Davis ging der Künstler bald eigene Wege. Ob allein, zu zweit oder gemeinsam mit renommierten Kollegen – seine vielen Projekte und seine Abstecher in den Fusion Jazz katapultierten ihn in den Jazz-Olymp. Wegen seines einzigartigen Talents und seines unermüdlichen Tatendrangs (über 2000 Sessions!) nennt man Ron Carter auch den „besten Kontrabassisten des 20. Jahrhunderts“.

Richard Galliano stammt aus Frankreich und spielt Akkordeon. Doch wie sein amerikanischer Kollege kann er noch mehr: Er beherrscht das Bandoneon, komponiert und leitet Orchester. Er arbeitete bereits mit Jazz- und Chansonlegenden wie Chet Baker, Barbara und Serge Gainsbourg und veröffentlichte über 50 Soloalben.

Saiten und Zungen, alte und neue Welten vereinen sich bei diesem Konzert von Ron Carter und Richard Galliano beim Bielska Zadymka Jazzowa. Viel Spaß!

Aufgezeichnet am 1. März 2020 auf dem Bielska Zadymka Jazzowa in Katowice (Polen).

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020