Sophie Hunger & Julian Sartorius beim Festival EurosonicSilver Lane

Nächstes Video

6 Min.
Verfügbar vom 14/02/2020 bis 13/01/2022
Es ist schon eine Weile her, dass wir etwas von Sophie Hunger gehört haben. Umso mehr freuen wir uns, die Schweizerin beim Eurosonic Festival wiederzutreffen. Bei ihrem Auftritt im niederländischen Groningen bekommt sie Unterstützung von Schlagzeuger Julian Sartorius.
Seit einigen Jahren lebt die vielseitige Sängerin in Berlin und hat dort ihre Liebe zur Elektro-Musik entdeckt. Die neuen Einflüsse ließen sich schon 2018 auf dem aktuellsten Album der Künstlerin erkennen – aus den fast ausschließlich elektronischen Klängen und Beats in Molecules kann man eine typisch berlinerische Note heraushören.

Im Entwicklungsprozess des Albums hat sich Sophie Hunger intensiv mit den Ursprüngen von Techno und Krautrock beschäftigt und sich mit Synthesizern und Drumcomputern auseinandergesetzt, um damit komponieren und selbst aufnehmen zu können. Ein ambitioniertes Vorhaben!

Bei ihrem Auftritt auf dem Eurosonic Festival begleitet sie ihr Landsmann Julian Sartorius. Der Schlagzeuger und Perkussionist vereint Jazz-, Elektro und Hiphop-Rhythmen auf unvergleichliche Art. Die Musik, die dabei entsteht, ist vielschichtig, überraschend und zeugt von großem Können und ausgeprägter Musikalität.

Sophie Hunger und Julian Sartorius laden ein zu einer dramatisch inszenierten Performance – passenderweise im Grand Theatre von Groningen. Lassen Sie sich verzaubern!

Aufgezeichnet am 16. Januar 2020 auf dem Eurosonic Festival in Groningen, Niederlande  

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020