Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 14/02/2020 bis 16/02/2021
Wenn man das Stichwort UNESCO-Welterbe hört, kommen einem vielleicht der Kölner Dom, die Altstadt von Carcasonne oder die Pyramiden von Gizeh in den Sinn. Aber die Berliner Verkehrsbetriebe? Tatsächlich macht sich dieses öffentlich-rechtliche Unternehmen daran, sich um den Titel Weltkulturerbe zu bewerben. Das behauptet die BVG jedenfalls in einer Werbekampagne. Und wenn Sie sich jetzt fragen, ob das ernst gemeint ist, lautet die Antwort: Jein.

  • Journalist :
    • Kolja Kandziora
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020