Inès Bayards Romandebüt: „Scham“

6 Min.

Der Debütroman der 1992 in Toulouse geborenen Schriftstellerin handelt von einer Vergewaltigung, dem Schweigen danach und einem Opfer, das zur Täterin wird. „Scham“ schaffte es auf die Longlist des Prix Goncourt und erscheint jetzt, zeitgleich zur aktuellen Diskussion über sexuelle Gewalt in Frankreich, auch in deutscher Übersetzung.


  • Autor :
    • Susanna Schürmanns
  • Redaktion :
    • Susanne Kampmann, WDR
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020