Chartres: Charles Péguy auf GlaubenssucheStadt Land Kunst

13 Min.
Verfügbar vom 11/02/2020 bis 11/02/2022

Inmitten der endlosen Felder der Beauce erhebt sich die Kathedrale von Chartres, als wolle sie den Himmel und die monotone Landschaft durchbrechen. Pilger aus aller Welt strömen hierher, um das Gotteshaus zu bestaunen. 1912 machte sich der Schriftsteller Charles Péguy, von Zweifeln geplagt, auf den Weg von Paris nach Chartres. Auf dem viertägigen Fußmarsch entstand das Gedicht „Présentation de la Beauce à Notre-Dame de Chartres“.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020