Lord Byrons romantisches AlbanienStadt Land Kunst

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

13 Min.
Verfügbar vom 06/02/2020 bis 06/02/2022

Dichte Waldstücke und Überreste antiker Zivilisationen prägen die albanischen Hochebenen. Die Landschaft wirkt wie eine Ode an die Melancholie. So empfand es auch der junge Lord Byron, als er zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Balkanstaaten entdeckte. Ergriffen von einem Sturm der Gefühle fand er auf albanischem Boden den Stoff für sein ehrgeiziges Gedicht „Childe Harolds Pilgerfahrt”. 


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020