Beth Hart im Pariser Olympia

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

80 Min.
Verfügbar vom 27/03/2020 bis 03/03/2021

Die US-Amerikanerin Beth Hart sorgt im Pariser Olympia für einen gelungenen Jahresauftakt. Auf dem Programm stehen gleich zwei Konzerte, eines solo und eines mit ihren Musikern - und letzteres interessiert uns hier auf ARTE Concert. Also auf in den legendären Konzertsaal, wo Beth Hart und ihre Mannen die Zuschauer schon erwarten.

Beth Hart wurde 1972 in Los Angeles geboren. 1996 erschien ihr erstes Album „Immortal“, der Durchbruch gelang ihr aber erst 2011 dank der Zusammenarbeit mit Rockmusiker Joe Bonamassa. Das Cover-Album „Don’t Explain“ machte sie und ihre kraftvolle, raue Stimme einem breiten Publikum bekannt.

Voller Intensität singt Beth Hart Rock, Jazz, Blues und Soul – mit der erzählerischen Tiefe von Geschichten, wie sie nur die USA hervorbringen können.

Auf der Bühne präsentiert Beth Hart ihr 2019 erschienenes Album „War On My Mind“. Das Nachfolgewerk ihres Erfolgsalbums „Fire on the Floor“ ist sehr persönlich geworden, vor allem in den Texten spricht die Künstlerin Dinge an, die sie tief im Inneren bewegen: die Beziehung zu ihrem Vater und ihrer Schwester, aber auch ihre Alkoholsucht.

Also Ohren auf für die überwältigende Stimme von Beth Hart!

Aufzeichnung vom 1. März 2020 im Olympia, Paris

Foto © Véronique Fel


  • Produktion :
    • Artibella
  • Regie :
    • Gautier & Leduc
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020