"Frühlingsstürme": Operetten-Juwel aus der Weimarer Republik

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 27/01/2020 bis 27/01/2023

Die Komische Oper Berlin belebt die Operette neu: Intendant Barrie Kosky präsentiert mit "Frühlingsstürme" ein ganz besonderes Fundstück.


Barrie Kosky ist als Chefregisseur wie als Intendant der Komischen Oper Berlin höchst erfolgreich. Zu seinen besonderen Verdiensten gehört die Wiederbelebung der Berliner Operette. Schon öfters hat er vergessene Werke von jüdischen Komponisten neu inszeniert.

Die Operette "Frühlingsstürme" von Jaromír Weinberger ist mitten im Russisch-Japanischen Krieg von 1904/05 angesiedelt. Sie erzählt von japanischen Spionen im Hauptquartier der russischen Heeresleitung und von einer schönen Witwe aus St. Petersburg, die allen Offizieren den Kopf verdreht.

Bild: Iko Freese / drama-berlin.de


  • Journalist :
    • Sandra Luzina
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020