48. Prix de Lausanne – Proben am Montagmorgen

Nächstes Video

185 Min.
Verfügbar vom 03/02/2020 bis 02/02/2021

In der Welt des Tanzes steht der Prix de Lausanne für herausragende Qualität. Seit 1973 beteiligen sich sorgfältig ausgewählte junge Tänzer aus aller Welt jedes Jahr an diesem Wettbewerb und hoffen, als Preisträger hervorzugehen. Die Trainingsveranstaltungen für die zukünftigen Stars finden von Montag bis Donnerstag statt.

Erst vor einigen Tagen bzw. Stunden sind die vierundachtzig Kandidaten des 48. Prix de Lausanne am Genfer See angekommen, und schon proben sie eifrig im Trainingsraum. Die jungen Tänzer dürfen keine Zeit verlieren, denn ihnen stehen nur vier Tage zur Verfügung, um ihre Leistungen bis zum Auswahlverfahren zu verbessern.

Zuerst sind die Mädchen an der Reihe, bei einem Kurs in klassischem Tanz, der sämtliche Altersgruppen vereint. Es folgt die erste Durchlaufprobe der weiblichen Junioren, das heißt der 15- bis 16-jährigen Kandidatinnen.

Nach der Pause tritt erstmals die Gruppe der männlichen Senioren (17-18 Jahre) auf. Die jungen Männer beginnen mit einem Kurs in zeitgenössischem Tanz unter der Leitung von Armando Braswell, Direktor des Braswell Arts Center Basel.


  • Produktion :
    • Mediaprofil
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019