Fabrizio Rat bei ARTE Mix Ø TrabendoAuszug

6 Min.
Verfügbar vom 13/01/2020 bis 17/10/2021
Bei der Wahl zwischen Klaviermusik und Techno hat sich Fabrizio Rat die Entscheidung leicht gemacht: Er verbindet einfach beides. Wenn der italienische Künstler in die Tasten greift, glaubt man tatsächlich, den Klängen einer Maschine zu lauschen. Zu überprüfen beim ARTE Mix Ø Trabendo!

Für die Fans von ARTE Concert und/oder ARTE Mix Ø Trabendo ist Fabrizio Rat kein Unbekannter: Er gehört zum Cabaret Contemporain, das schon im vergangenen Jahr mit handgemachtem Elektro-Sound für Tanzstimmung im Pariser Konzertsaal Le Trabendo sorgte.

Auch bei seinen Solo-Auftritten entlockt Fabrizio Rat dem Piano aggressive, düstere Technoklänge. Sein musikalisches Universum erinnert natürlich an Aufgang (die frühere Band von Francesco Tristano), allerdings mit etwas mehr Dark. Bei der Frage nach seinen Einflüssen nennt der Pianist die großen Künstler im Bereich des präparierten Klaviers (z. B. Terry Riley) und des experimentellen Techno (z. B. Jeff Mills).

Bislang sind zwei Alben mit den technoiden Klavierklängen von Fabrizio Rat erschienen: The Pianist (2017) und Unconscious Mind aus dem Jahr 2018. Bei ARTE Mix Ø Trabendo präsentiert der Absolvent des Pariser Konservatoriums Stücke aus diesem neuen Opus.

Konzertmitschnitt vom 18. Oktober 2019 im Pariser Konzertsaal Le Trabendo.

Foto © Philippe Lévy

 


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019