Matthew Dear bei ARTE Mix Ø TrabendoAuszug

6 Min.
Verfügbar vom 13/01/2020 bis 17/10/2021
Endlich: Matthew Dear ist zurück! Seit der Veröffentlichung von „Beams“ 2012 warteten die Fans sehnsüchtig auf neue Stücke des US-Künstlers, der in keine Schublade passt. Mit dem neuen Album „Bunny“, das Matthew Dear live bei ARTE Mix Ø Trabendo vorstellt, ist es jetzt endlich so weit.

Matthew Dear ist der Gründer der beiden Labels Ghostly International (Gold Panda, Phantogram) und Spectral Sound (James T. Cotton, Hieroglyphic Being). Wenig überraschend also, dass Dear ein Faible für Musik hat, die sich nicht einordnen lässt … Auch er selbst ist nicht leicht zu fassen: Als DJ, Produzent und Pop-Künstler mit verschiedenen Pseudonymen (Audion, False, Jabberjaw) entzieht er sich jeder Kategorisierung.

Im vergangenen Jahr meldete sich der Tausendsassa also mit seinem brandneuen Album Bunny zurück. Die lange Wartezeit verzeiht man ihm gern, schließlich ist Matthew Dear viel beschäftigt – nicht zuletzt mit seinen Remixes (zuletzt hat er z. B. Werke von The XX, Spoon und Hot Chip auf Wunsch der Bands neu abgemischt).

Werden die Geheimnisse um Matthew Dear bei ARTE Mix Ø Trabendo ein wenig gelüftet? Die Antwort hier!

Konzertmitschnitt vom 18. Oktober 2019 im Pariser Konzertsaal Le Trabendo.

Foto © Philippe Lévy


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019