Fragestunde: Charlie Hebdo, fünf Jahre danach

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 04/01/2020 bis 06/01/2023
"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern." - so steht es im Deutschen Grundgesetz. Das nennt man Meinungsfreiheit - wir dürfen also sagen oder schreiben, was wir denken. Ähnliche Rechte gelten auch in Frankreich. 
Doch Journalisten von der Zeitung "Charlie Hebdo" wurden genau deswegen angegriffen und getötet - weil sie geschrieben und gezeichnet haben, was sie dachten. Unsere Fragestunde zu diesem Anschlag, der am 7. Januar 2020 genau fünf Jahre her ist!

  • Journalist :
    • Cécile Thuillier
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020