41. Weltfestival des Zirkus von Morgen

Nächstes Video

86 Min.
Verfügbar vom 18/12/2020 bis 22/06/2021

Die 41. Ausgabe des "Festival Mondial du Cirque de Demain" fand im Februar 2020 im Pariser Cirque Phénix statt. Wie jedes Jahr führten vielversprechende junge Artisten aus aller Welt atemberaubende Nummern vor, darunter Akrobaten, Seiltänzer, Jongleure und Trapezkünstler. Mit viel Humor stellte der Moderator Calixte de Nigremont die Gewinner der 41. Ausgabe des Festivals vor.

Das Festival Mondial du Cirque de Demain ist ein unverzichtbarer Termin für Liebhaber des modernen Zirkus – und vor allem für Nachwuchstalente, die den professionellen Einstieg in die Zirkuswelt suchen. Jedes Jahr reichen zahlreiche Frauen und Männer unter 25 Jahren ihre Kandidaturen ein, um vor einer internationalen Jury ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Den Vorsitz der Jury für die 41. Ausgabe des Festivals übernahm Maxim Nikulin, Leiter des Moskauer Nikulin-Zirkus. Die besten Künstlerinnen und Künstler wurden mit einer Gold-, Silber- oder Bronzemedaille ausgezeichnet und kamen ihrem Ziel einer glanzvollen Karriere in der Zirkuswelt ein großes Stück näher. Ob als Solonummer, im Duo oder im Künstlerkollektiv – die jungen Talente zeigten, was sie können und führten auf höchstem Niveau die hochkreative und breite Palette der modernen Zirkuskunst vor. Auch in der 41. Festivalausgabe waren alle Hauptdisziplinen des modernen Zirkus vertreten – von Akrobatik, Trapez und Luftreifen über Jonglage und Zopfhang bis hin zu Flying Pole. Mit viel Humor präsentierte Moderator Calixte de Nigremont die Gewinner der 41. Ausgabe mit insgesamt 83 Vertikalakrobatik-, 62 Jonglier- und 5 Seilnummern.

  • Regie :
    • Yvan Benedetti
  • Moderation :
    • Calixte de Nigremont
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F