Jesus Christ Superstar - Live in Concert

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

100 Min.
Ein opulent gefilmter Konzertabend der Rock-Oper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Die Story dramatisiert die letzten sieben Tage im Leben von Jesus Christus mit den Mitteln der Popmusik. Der Musical-Welterfolg von 1971 wurde ins 21. Jahrhundert gebracht und mit Superstars wie John Legend, Sara Bareilles und Alice Cooper brillant besetzt.
„Jesus Christ Superstar Live in Concert“ ist ein opulent gefilmter Konzertabend der Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Die Story veranschaulicht und dramatisiert die letzten sieben Tage im Leben von Jesus Christus mit den Mitteln der Popmusik. Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Judas, der mit dem wachsenden Erfolg von Jesus bei seinen Anhängern misstrauisch wird. Als Jesus im Tempel die Geldwechsler zur Rede stellt, wendet sich Judas gegen seinen Lehrer und setzt tragische Ereignisse in Gang. Ein All-Star-Cast mit John Legend als Jesus Christus, Sara Bareilles als Maria Magdalena, Brandon Victor als Judas und Alice Cooper als König Herodes spielen vor der Kulisse eines Off-Theaters in Brooklyn. Die TV-Version der Aufführung war 13-mal für den Emmy Award nominiert und gewann fünf Emmys.

  • Regie :
    • David Leveaux
    • Alex Rudzinski
  • Mit :
    • Alice Cooper (Herodes Antipas)
    • John Legend (Jesus Christus)
    • Sara Bareilles (Maria Magdalena)
    • Brandon Victor Dixon (Judas Iskariot)
    • Ben Daniels (Pontius Pilatus)
    • Norm Lewis (Kajaphas)
    • Jason Tam (Simon Petrus)
    • Jin Ha (Hannas)
    • Erik Grönwall (Simon Zelotes)
  • Komponist/-in :
    • Andrew Lloyd Webber
  • Autor :
    • Tim Rice
  • Land :
    • USA
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ZDF