TWISTWie geht bessere Welt? Eine Spurensuche in Wien

30 Min.
Verfügbar vom 11/09/2020 bis 11/12/2020
Untertitel für Gehörlose

Wie geht bessere Welt? Eine Spurensuche in Wien: Es wird wieder in Alternativen gedacht. Junge Menschen in Europa gehen für die Zukunft auf die Straße. Wie geht bessere Welt? Dieser Frage geht "Twist"-Moderatorin Bianca Hauda in Wien nach. Sie trifft Künstler und Kreative in der österreichischen Hauptstadt, die regelmäßig die Rankings zur lebenswertesten Metropole anführt.

Es wird wieder in Alternativen gedacht. Anfang des Jahres gingen tausende junge Menschen für eine bessere Zukunft auf die Straße. Die Corona-Krise beendete die spektakulären Auftritte der Aktivisten abrupt. Doch gerade die Pandemie sehen nun viele als Chance gesellschaftlich umzudenken. Weg vom ewigen Wachstum, hin zu einer solidarischen Gesellschaft, die mit Bedacht und nachhaltig handelt. Völlig utopisch? Wie geht bessere Welt? Diesen Fragen geht "TWIST"-Moderatorin Bianca Hauda in Wien nach. Sie trifft Künstler und Kreative in der österreichischen Hauptstadt, die regelmäßig die Rankings zur lebenswertesten Metropole anführt. Etwa das Hip-Hop Duo Esrap, das von einer utopischen Welt rappt, in der Migranten von überall willkommen sind. Bianca schaut sich auf dem "Zukunftshof" um und trifft Architekten, die Wohnutopien realisieren - etwa Tiny Houses für Obdachlose. Außerdem spricht "TWIST" mit der Musikerin Inna Modja über die Vision von der "Great Green Wall" quer durch Afrika und den gleichnamigen Dokumentarfilm, der im Herbst in die Kinos kommt.

  • Autor :
    • N.N.
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • HR