Xenius: Alltag NarkoseVon Risiko und Nebenwirkung

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

26 Min.
Verfügbar vom 19/04/2020 bis 18/07/2020
Untertitel für Gehörlose
Die Narkose ist Alltag bei Operationen und gilt als sicher. Aber ist das wirklich so? Vor allem für ältere Menschen ist sie ein Risiko. Es bleiben Fragezeichen: Warum wirkt sie bei einem Patienten perfekt und beim anderen viel schwächer? Wie kommt es – zwar sehr selten – zu Todesfällen? Um Narkosekomplikationen zu vermeiden, gilt auch für Anästhesisten: Übung macht den Meister.
Bewusstsein und Erinnerung gehen verloren und die Muskulatur erschlafft. Der Patient hat zwar keine Kontrolle mehr über seinen Körper, spürt aber auch keinen Schmerz mehr. Die Narkose ist Alltag bei Operationen und gilt als sicher. Aber ist das wirklich so? Vor allem für ältere Menschen ist sie ein Risiko. Viele leiden nach einer Vollnarkose unter Störungen ihrer Hirnfunktion und Halluzinationen, dem sogenannten Delir. Die Auslöser sind inzwischen bekannt, auch verstehen Wissenschaftler immer besser, wie einzelne Narkosemittel wirken. Trotzdem bleiben Fragezeichen: Warum wirkt sie bei einem Patienten perfekt und beim anderen viel schwächer? Wie kommt es – zwar sehr selten – zu Todesfällen während der Narkose? Um Narkosekomplikationen zu vermeiden, gilt auch für Anästhesisten: Übung macht den Meister. Und üben kann man an HANS, dem Heidelberger Anästhesie- und Notfallsimulator. In einem täuschend echt nachgebauten Operationssaal dürfen Mediziner für den Ernstfall proben. Die „Xenius“-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade schlüpfen in die Rolle von Anästhesisten und führen zusammen mit dem Narkosearzt Dr. Christopher Neuhaus eine Vollnarkose an der Puppe durch.

  • Moderation :
    • Emilie Langlade, Adrian Pflug
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ZDF