Benjamin Ferencz: Der letzte Ankläger von Nürnberg

Nächstes Video

6 Min.
Verfügbar vom 20/11/2020 bis 22/11/2029

Vor 75 Jahren begannen die Nürberger Prozesse. Ein halbes Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurden führende Köpfe des Nationalsozialismus vor Gericht gestellt: Unter anderen Luftwaffen-Chef Hermann Göring, Hitler-Stellvetreter Rudolf Heß oder NS-Außenminister von Ribbentrop. Sie waren wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt - es war das erste internationale Strafverfahren. Benjamin Ferencz ist der letzte noch lebende Chefankläger, er leitete einen der Nachfolgeprozesse in Nürnberg gegen die SS-Einsatzgruppen. Seitdem setzt er sich für das internationale Strafrecht ein. ARTE hat mit ihm gesprochen.


  • Journalist :
    • Frank Dürr
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020