The Lumineers - Konzert in Paris 2019

Nächstes Video

75 Min.
Verfügbar vom 26/06/2020 bis 29/03/2021

Folk, Americana, Country, Rock - die Musik von The Lumineers klingt wie ein Bilderbuch-Amerika: weite, unberührte Natur, Cowboys, der Mississippi – Klischee pur! Bei der Präsentation ihres 2019er Albums "Ill" zeigte die Folk-Rock-Band aus Denver eine bisher unbekannte Facette. Aufzeichnung auf der Bühne des Pariser Zénith.

Gegründet wurden The Lumineers von Gitarrist Wesley Schultz und Drummer Jeremiah Fraites, zu denen rasch die Multiinstrumentalistin Neyla Pekarek hinzukam. Sechshändig schrieb die Formation typisch US-amerikanischen Folk-Rock: leicht, persönlich, heiter. Diesen Stil veranschaulicht das hitverdächtige „Ho Hey" (2011) perfekt. „Ho Hey“ wird dann auch in den USA mit Platin für über eine Million verkaufte Tracks ausgezeichnet und auch die zweite Singe „Stubborn Love“ ist sehr erfolgreich. Nach Neylas Weggang 2018 zählt die Band heute fünf Mitglieder. Die Diskografie von The Lumineers umfasst bisher drei Alben: „The Lumineers“ (2012), „Cleopatra“ (2016) und „III“ (2019). Das neueste Album taucht den Zuhörer in ein dunkleres und tiefgründigeres Universum als bisher. „III“ erzählt die tragische Geschichte der fiktiven Familie Spark, die von der Alkoholsucht zerrüttet wird. Das Konzeptalbum ist in drei Kapitel gegliedert, die für jeweils eine Generation stehen. The Lumineers zeigen sich auf der Bühne des Pariser Zénith also von einer ernsteren Seite als sonst. Das Konzert wurde am 20. November 2019 im Pariser Zénith für ARTE aufgezeichnet.

  • Regie :
    • Benoit Toulemonde
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F