Peter Schreier singt Beethoven-Lieder

82 Min.
Verfügbar vom 15/12/2019 bis 14/06/2020
Sein Leben lang hat Beethoven Lieder komponiert. Etwa 90 Stücke dieser Gattung, die natürlich nicht zu den bekanntesten und meistgespielten Werken des Komponisten gehören, werden ihm zugeschrieben. Großteils waren sie für private Zwecke bestimmt. Der deutsche Tenor Peter Schreier brachte sie 1986 in der Festhalle von Bad Urach zu einer beeindruckenden Aufführung.

Für Peter Schreier hat Beethoven eine ganz besondere Bedeutung: Seine allererste Rolle war die eines Gefangenen in Fidelio, der einzigen Oper des Komponisten. Später hat er oft viele der rund 90 Beethoven-Lieder gesungen, für die er eine spezielle Vorliebe hat. Noch heute ist Peter Schreier, der sich auch als Interpret der Lieder von Franz Schubert und Robert Schumann hervorgetan hat, für seine ausdrucksvollen und extrem präzisen Darbietungen der Beethoven-Lieder bekannt.

Begleitet von dem Pianisten Norman Shetler, gibt der deutsche Tenor hier eine breite Auswahl dieser Lieder zum Besten. Beethoven setzt sich in diesem weitgehend verkannten Teil seines Werks über die Konventionen seiner Zeit hinweg und entwickelt seinen eigenen Stil.


Programm:

Adelaide op. 46
Maigesang op. 52 Nr. 4
Wonne der Wehmut op. 82 Nr. 1
Sehnsucht op. 82 Nr. 2
Mit einem gemalten Band op. 82 Nr. 3
Neue Liebe, neues Leben op. 75 Nr. 2
An die Hoffnung op. 94
Seufzer eines Ungeliebten und Gegenliebe WoO 118
Lied aus der Ferne WoO 137
Der Wachtelschlag WoO 129
Resignation WoO 149
Die Liebende WoO 139
Der Zufriedene op. 75 Nr. 6
Andenken WoO 136
Ich liebe dich WoO 123
Auf dem Hügel sitz ich, spähend op. 98 Nr. 1
Wo die Berge so blau op. 98 Nr. 2
Leichte Segler in den Höhen op. 98 Nr. 3
Diese Wolken in den Höhen op. 98 Nr. 4
Es kehret der Maien op. 98 Nr. 5
Nimm sie hin denn op. 98 Nr. 6


  • Regie :
    • Karlheinz Hundorf
  • Mit :
    • Peter Schreier
  • Mit :
    • Norman Shetler
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019