USA: der Protest der "Dreamers"

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 13/11/2019 bis 15/11/2021
In den USA leben rund 800.000 sogenannte Dreamers. Es handelt sich um junge Migranten, die als Kinder mit ihren Eltern in die USA kamen und schon seit vielen Jahren im Land leben. Präsident Donald Trump hatte 2017 das Dreamer-Bleiberecht-Programm, das von seinem Vorgänger Barack Obama per Dekret erlassen wurde, für beendet erklärt. 
Jetzt will sich das höchste US-Gericht mit dem Rechtsstreit um den Abschiebschutz befassen. Wie und wann das Urteil gesprochen wird ist noch unklar. Möglich ist, dass das Gericht das Dreamer-Programm für illegal erklärt. Für die Betroffenen käme das einem Alptraum nahe. Eine Reportage über ein Leben in quälender Ungewissheit.

  • Journalist :
    • Pauline Simonet, Philippe Barrier
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019