Beethoven bei der Folle Journée in Nantes

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

92 Min.
Verfügbar vom 02/02/2020 bis 27/01/2021

Die diesjährige Folle Journée feiert mit der Welt Beethovens 250. Geburtstag. ARTE bietet in der Mediathek online Kammermusik und überträgt das Abschlusskonzert live aus Nantes. Auf dem Spielplan: Ausschnitte aus der Mondscheinsonate, der Symphonie Nr. 7 und Auszüge aus dem vierten Klavierkonzert. Am Pult des Orchestre Philharmonique de Radio France die Dirigentin Xian Zhang.

Die Folle Journée von Nantes ist eines der beliebtesten Klassikfestivals in ganz Frankreich. Mit über 300 Konzerten und rund 150.000 Besuchern in nur fünf Tagen im Kongresszentrum der bretonischen Stadt bietet die Folle Journée Klassik im großen Stil an. Für den Namen bedienten sich die Veranstalter bei Mozart. „La Folle Journée“ – der tolle Tag – ist der Titel der französischen Vorlage zu Mozarts „Hochzeit des Figaro“. Es handelt sich um George Beaumarchais‘ Theaterstück „Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit“. 2020 ist das Festival einem Zeitgenossen von Mozart gewidmet: Ludwig van Beethoven. Beethoven war 16 Jahre alt, als er bei Mozart vorsprach, um dessen Schüler zu werden. Die Folle Journée bietet in diesem Jahr unter dem Mozart-Motto vier Tage lang Musik von und um Beethoven. ARTE sendet das Abschlusskonzert live und bietet eine ganze Reihe von Konzerten live im Internet an. Die chinesische Dirigentin Xian Zhang ist die musikalische Leiterin des musikalischen Festivalausklangs. Es spielt das Orchestre Philharmonique de Radio France und viele junge und bekannte Solisten. Sie interpretieren Ausschnitte aus beliebten Werken des Revolutionärs der Wiener Klassik: der Mondscheinsonate, der Symphonie Nr. 7, dem Violinkonzert oder dem Klavierkonzert Nr. 4. Auch weniger bekannte kammermusikalische Stücke werden aufgeführt, wie das Bläseroktett Es-Dur und die Sonate für Violine und Klavier Nr. 4 „Frühlingssonate“.

Foto © Marc Roger

  • Regie :
    • Francois-René Martin
  • Mit :
    • Fanny Clamagirand, Liya Petrova (Geige)
    • Pavel Kolesnikov, Alexandre Kantorow (Klavier)
    • Tanguy de Williencourt (Klavier)
    • Nicolas Baldeyrou, Raphaël Sévère (Klarinette)
    • Gabriel Pidoux, Nikhil Sharma (Oboe)
    • Vladimir Dubois, Joffrey Quartier (Horn)
    • Julien Hardy, Marceau Lefèvre (Fagott)
  • Dirigent/-in :
    • Xian Zhang
  • Orchester :
    • Orchestre Philharmonique de Radio France
  • Moderation :
    • Saskia de Ville
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ARTE F